13. Massnahmen zum Klimaschutz

Der Klimawandel stoppt nicht an Ländergrenzen und seine Auswirkungen beschränken sich nicht auf einzelne Politikfelder, Wirtschaftszweige oder soziale Gruppen. Die Agenda 2030 fordert umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen.

Unsere Ernährung hat einen sehr großen, wenn nicht den größten Einfluss auf viele Variablen die unser Klima beeinflussen. Nicht nur die pro Kopf verbrauchte Ackerfläche und das Wasser ist von unserem Ernährungsstil abhängig, auch für die Verunreinigung der Böden und den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen spielt die Produktion von Lebensmitteln eine wichtige Rolle.

EcoVeg kennzeichnet pflanzliche Bioprodukte. Mit einer zumindest überwiegend pflanzlichen Ernährung werden Rohstoffe direkt verwertet. Dadurch wird für die Produktion weniger Fläche, Energie und Wasser benötigt.